Rechtshandbuch Einstellungs- und Eignungsuntersuchungen

Buchcover EinstellungsuntersuchungenZum Werk (erschienen am 09.06.2015): Das Werk befasst sich mit den rechtlichen Grundlagen und der rechtlichen Zulässigkeit von Einstellungs- und Eignungsuntersuchungen. Auf einen kurzen Überblick zu den verfassungsrechtlichen Voraussetzungen folgt eine umfangreiche Darstellung der in der Praxis vorhandenen Problemstellungen wie den allgemeinen Einstellungsuntersuchungen, Untersuchungen im bestehenden Beschäftigungsverhältnis und den Regelungsmöglichkeiten in einer Betriebsvereinbarung. Hierbei werden sowohl die arbeitsrechtlichen als auch die datenschutzrechtlichen Aspekte beleuchtet.

Erläutert werden darüber hinaus noch wichtige praxisrelevante Themenfelder wie Alkohol- und Drogenscreenings, HIV, die Behandlung von Eignungsvorbehalten (z. B. § 7 ArbSchG), TVöD, Untersuchungen bei oder nach Arbeitsunfähigkeit, Untersuchungen nach dem JArbSchG, Untersuchungen aus besonderem Anlass, Schwangerschaft und Behinderung nach dem Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetz und die Besonderheiten bei Beamten.

Ausführlich wird in diesem Zusammenhang auch die Thematik der ärztlichen Schweigepflicht behandelt sowie auch „Randfelder“ wie die freie Arztwahl, Kostentragung oder die Abgrenzung zur arbeitsmedizinischen Vorsorge erläutert.

Vorteile auf einem Blick

  • Zusammenfassende und an der Praxis orientierte Darstellung der Thematik
  • Prägnante Leitsätze, Beispiele und Praxistipps erleichtern das schnelle Nachschlagen von vorhandenen Problemstellungen
  • Das Werk eignet sich sowohl zur schnellen Problemfindung als auch zum vertiefenden Befassen mit den rechtlichen Problemen

Handbuch
2015.

Verlag C. H. Beck
ISBN 978-3-406-67676-5

Zielgruppe

Für Personalabteilungen, Betriebsärzte, Fachkräfte für Arbeitssicherheit, Unfallversicherungsträger, Aufsichtsbehörden und Personalvertretungen.

AttachmentSize
Inhaltsverzeichnis.pdf425.59 KB
Leseprobe.pdf428.67 KB